Ces-dur Musikverlag Alles online

Siebenbürgischer Marsch   (Schwierigkeitsgrad 3 (Mittelstufe))

Das Volkslied "Mer wällen bleiwen wat mer sen" ist die Basis dieses schönen Marsches. Nebst spärlicher Melodie und Begleitung im Trio dürfen Ihre Musiker im Trio aus voller Brust singen.

Werkbeschreibung

Siebenbürgischer Marsch Siebenbürgen ist ein Teil von Rumänien im Karpatenbogen, der im 12. Jahrhundert von Deutschen aus dem Rheinland besiedelt wurde. Neben vielen kulturellen Besonderheiten wie beispielsweise den Kirchenburgen hat sich in Siebenbürgen das sogenannte "Siebenbürger Sächsisch" oder "Saksesch" entwickelt, in dem auch der Text des Volksliedes geschrieben ist.

Werkbeschreibung
Das Hauptthema ist eine absteigende kurze Sequenz, die vom hohen Holz umspielt wird. Zum Abschluss wird es im Tutti energisch. Bei der Wiederholung gesellt sich ein schönes Nebensolo im Tenorhorn/Bariton dazu.
Siebenbürgischer Marsch Notenbeispiel 1
Notenbeispiel 1: Hauptthema (Flügelhorn)

Kernthema des Basssolos ist eine Tonleiter, die bis zur kleinen None aufsteigt und danach melodisch moll wieder zum Grundton zurückeilt. Diese Sequenz wird insgesamt viermal in Terzabständen wiederholt, bevor es auf der Dominanten wieder zum Anfangsthema zurückgeht.
Siebenbürgischer Marsch Notenbeispiel 2
Notenbeispiel 2: Bass-Solo

Im Trio ist das siebenbürgisch-sächsische Volkslied "Mer wällen bleiwen wat mer sen" (Wir wollen bleiben was wir sind) verarbeitet. Der Spruch ist nicht nur der Leitspruch der Siebenbürger Sachsen sondern auch der Letzeburger in Luxemburg.

Tenorhorn/Bariton führen die schöne Melodie zweistimmig, von Akkorden in den Posaunen unterstützt. In der Wiederholung umspielt die Flöte die Melodie.

Optional singen alle, die im Trio Pause haben, die erste und zweite Strophe mit. Text und Stichnoten sind in den Einzelstimmen eingetragen (auf "Saksesch"). Je nach Stärke des Chores können die Instrumentalstimmen gedoppelt oder solistisch eingesetzt werden.

Nach einem kurzen Zwischenteil spielen im Grandioso alle tiefen Instrumente das Lied, lediglich untermalt von der Flöte und einem Signal in den Trompeten. Erst nach der Hälfte wird es wieder harmonisch.

"Mer wällen bleiwen war mer sen" ist neben "Siebenbürgen, Land des Segens" mit das bekannteste siebenbürgische Volkslied.
Siebenbürgischer Marsch Notenbeispiel 3
Notenbeispiel 3: Triomelodie

Produktinformationen

   Titel Stufe  Dauer Infos Bestell- nummer Preis in € Preis (CH) in €
Siebenbürgischer Marsch  Siebenbürgischer Marsch 3  3:40   Notenbeispiel Partitur als PDF Hörbeispiel Einzelstimmen 1102 43,00 66,47

Uraufführung

Der Siebenbürgischer Marsch wurde am 05.11.2011 von der Stadtkapelle Bad Wimpfen im Kursaal in Bad Wimpfen im Rahmen des Jahreskonzertes 2011 uraufgeführt. Die Uraufführung wurde durch den Komponisten selbst dirigiert.


Text "Mer wällen bleiwen wat mer sen"

Mer wällen bleiwen wat mer sen,
Gott hälf es enzt uch ängden!
Mer wässen wat mer schäldij sen,
Den Dieden uch den Kängden.

Mer wällen liejen fiesten Grangt,
af Trå uch Gottesgluwen.
Dro kent er kun, mer sähn ech za,
Det Herz kent ir net ruwen.

As Herz äs detsch, as Gott äs detsch,
en as uch asern Kängden.
Mer wällen bleiwen wat mer sen,
Gott helf es enzt uch ängden.

Übersetzung
Wir wollen bleiben was wir sind,
Gott hilf uns jetzt und immer!
Wir wissen was wir schuldig sind,
Den Toten und den Kindern.

Wir wollen legen festen Grund,
auf Treu' und Gottesglauben.
Dann könnt ihr kommen, wir seh'n euch zu,
das Herz könnt ihr nicht rauben.

Unser Herz ist deutsch, unser Gott ist deutsch,
in uns und unseren Kindern,
Wir wollen bleiben was wir sind,
Gott hilf uns jetzt und immer.

Online-Shop
Noten bestellen
Preise/Informationen

News-Letter
Vorteile
Archiv

Infopaket
Anfordern

Gratis-Download
Body perc. Grooves Birds (B.p. folk)
Rock (Body perc.)
Night (B.p. classic)
Seven (B.p. West)
Probestimmen
Rundgänge
Programm 2015
Musikalmanach
Tonleitern
Notenpapier

Spaß
Musikerwitze
Musikerhoroskop
Quiz
Musik-Memory

Weitere Themen
10 Jahre Ces-dur Musikverlag
Dirigentenumfrage



Valid HTML 4.01 Transitional blue